Lineares Zählen


Materialeinführungen vorhanden

 

Materialeinführungen fehlen noch

 

Farbige Perlentreppe / goldene 10er-Stäbchen

Séguin-Tafeln I (11-20)

Séguin-Tafeln II (20-100)

Kurze Perlenketten

100er-Kette / 1000er Kette

Großes Perlenregal


Farbige Perlentreppe / goldene 10er-Stäbchen

Ziele:

Kennenlernen der Zahlen 11-19 / Sichern und Festigen der Zahlen 1-19

Auf dem Arbeitsteppich liegen goldene 10er-Stäbchen und die farbigen Perlen. Ich fordere das Kind auf, die farbigen Perlen am rechten Teppichrand zu ordnen. Ich lege ein 10er-Stäbchen (vertikal) auf den Teppich. "Kannst du mal die Perlen zählen?" -> Kind zählt: "Eins, zwei, ..., zehn." Nun lege ich rechts daneben (stellengerecht neben die erste Perle des 10er-Stäbchens) eine rote 1er-Perle und sage: "10 und 1 ist 11." So führe ich alle Zahlen von 11 bis 19 ein. Bei Bedarf folgt nun die Drei-Stufen-Lektion. Insbesondere die Zahlen 11 und 12 sind oft schwierig.

 

Material: Montessori Lernwelten


Séguin-Tafeln I (11-20)

Ziele: 

Kennenlernen und Festigen der Zahlen 11-19 /

Zuordnung von Zahl und Menge

Einführung:

Ich lege die beiden Tafeln untereinander und zeige auf die 10. "Die Zahl kennst du schon. Welche Zahl ist das?" -> "Zehn." Jetzt schiebe ich das Plättchen mit der 1 von rechts nach links in die oberste 10 und sage: "10 und 1 ist 11." So verfahre ich mit allen Zahlen von 11-19.

 

 

Material: Nienhuis

 

Übungen:

Wenn erforderlich, werden die Zahlen mit der Drei-Stufen-Lektion gefestigt. Es folgen Augen-zu- und Tauschspiele.

Zuordnung von Zahl und Menge:

Wieder liegen die leeren Tafeln untereinander und die Zahlenplättchen ungeordnet rechts daneben. Links neben die Tafeln stelle ich nun das Kästchen mit den farbigen Perlen und den 10ern und bitte das Kind, die farbigen Perlen in bekannter Ordnung aufzubauen.

 

Ich zeige auf die obere 10. "Das sind ...?"-> "Zehn." - "Genau. Lege mal die 10 mit Perlen." Ich zeige auf den leeren Platz links neben der 10 und das Kind legt das 10er-Stäbchen. Ich nehme eine 1er-Perle und lege diese stellengerecht rechts neben das 10er-Stäbchen und frage: "Wie viele liegen da jetzt?" -> "Elf." Während ich das Plättchen mit der 1 von rechts in die 10 schieben sage ich: "Genau, das sind 11 und das sind auch 11."

 

Das Kind kann nun übernehmen und mit den Zahlen von 12 bis 19 genauso verfahren.

 

Material: Nienhuis

 

Übungen:

Auch hier bieten sich Tausch- und Augen-zu-Spiele an.


Séguin-Tafeln II (20-100)

Ziele:

Kennenlernen und Festigen der Zahlen 20 bis 100 / Zuordnung von Zahl und Menge / Zahlenmengen bilden

Einführung:

Zunächst lege ich nur die Tafel 10 bis 50 auf den Arbeitsplatz. Die Zahlenplättchen liegen geordnet auf einem Stapel rechts neben der Tafel, mit der 1 ganz oben. 10er-Stäbchen und goldene 1er-Perlen liegen links neben der Tafel. Wieder zeige ich auf die 10, frage das Kind nach der Zahl und bitte es, das 10-Stäbchen wieder links neben die 10 zu legen. Ich lege nun eine goldene 1er-Perle rechts neben den 10er. "Wie viele Perlen liegen jetzt da?" -> "11." Ich nehme die 1 vom Stapel, schiebe sie von rechts in die Tafel und sage: "Das sind auch 11." Nun lege ich eine weitere 1er-Perle dazu. "Wie viel liegen jetzt da?" -> "12." Ich nehme das Plättchen mit der 1, lege es umgekehrt über den Stapel der restlichen Plättchen und schiebe nun die 2 in die Tafel. "Das ist auch 12." Das Kind kann ab hier übernehmen.

 

Wenn das Kind die zehnte 1er-Perle legt, lasse ich das Kind die 1er zählen. "Zehn 1er sind genauso viel wie ein 10er!" Die 1er werden gegen einen 10er getauscht. "Zwei 10er sind gleich 20!" Ich schiebe die zwei 10er nach unten und sage: "Das ist 20!" Mit den Zahlen 21 bis 30 wird wie oben beschrieben verfahren.

 

Material: Nienhuis

 

Wortlektionen erfolgen hier gegebenenfalls bei 10, 20, 30 ... . Dies wird vom Kind abhängig gemacht.

 

Übungen:

Aufgeschriebene Zahlen legen / Perlenmengen legen -> Zahl dazu schieben / Zahl schieben -> Perlenmenge legen lassen (das auch auf allen Zahlen der zwei Zahlenbretter)

Der Zahlenbaum:

Auf einem Arbeitsteppich liegt eine Box mit 10er-Stäbchen (mind. 45) sowie die farbige Perlentreppe, am rechten Teppichrand aufgebaut. Zunächst werden die 10er in Form eines "Baumes" aufgebaut. Das Kind kann hier ab 30 übernehmen. Nun werden Zahlen genannt und das Kind stellt diese am Zahlenbaum dar. Die Bilder zeigen von links nach rechts den Zahlenbaum, die Zahl 55 und die Zahl 87.

 

Material: Montessori Lernwelten

 

Umgekehrt kann ich dem Kind Mengen legen und mir die Zahl nennen lassen.

 

Weitere Übungen:

Auf einem weiteren Arbeitsteppich werden die 1er und 10er des großen Kartensatzes ausgelegt, wobei die 1er ungeordnet auf dem Teppich liegen. Ich lege mit den Kartensätzen eine Zahl und das Kind stellt diese am Zahlenbaum dar. So können beliebig viele Zahlen dargestellt werden. Diese Form der "Auftragsbildung" kann auch von Schülern übernommen werden (Partnerarbeit).


Kurze Perlenketten

Ziele:

Zählen und rhythmisches Zählen

 

 

perlenkette kurze kette perlenregal

Einführung:

Das Kind wählt eine Kette aus (hier im Beispiel die 4er-Kette), ich nehme die Kette aus dem Regal und lege sie horizontal auf den Arbeitsteppich. Gemeinsam werden noch das 4er-Stäbchen sowie das 4er-Quadrat geholt und in deutlichem Abstand zur Kette auch auf den Teppich gelegt.

 

Nun wird das 4er-Stäbchen genommen. "Kannst du mal die Perlen zählen?" -> Vier. Ich lege das 4er-Stäbchen über das erste Stäbchen der 4er-Kette.

perlenkette kurze kette perlenregal

"Wie viele Perlen hat ein Stäbchen der 4er-Kette?" -> Auch vier.

 

Nun schiebe ich die 4er-Kette zu einem 4er-Quadrat zusammen. Mit Hilfe des 4er-Stäbchens zählt das Kind die Anzahl der Stäbchen im zusammengelegten Quadrat.

Das 4er-Quadrat lege ich links neben die zu einem Quadrat gelegte 4er-Kette und lasse das Kind auch hier die 4er-Stäbchen im Quadrat zählen. Das Kind erkennt: Auch hier sind vier Stäbchen, also hat das 4er-Quadrat genauso viele Perlen wie die 4er-Kette. Ich ziehe die Kette nach rechts und verdeutliche so wieder die Anordnung der Kette.

 

Nun kann das Kind mit anderen Ketten forfahren.

Zählen / Zahlenpfeile

 

Wieder hole ich mit dem Kind eine Kette seiner Wahl aus dem Regal sowie alles was zu dieser Kette gehört: Stäbchen, Quadrat UND das kleine Döschen mit den Zahlenpfeilen, hier am Beispiel der 7er-Kette.

 

Zunächst liegen die Pfeile ungeordnet über der wieder waagerecht liegenden 7er-Kette. 7er-Stäbchen und 7er-Quadrat liegen am linken Rand, weil sie zur 7er-Kette gehören. Für das eigentliche Zählen werden sie nicht benötigt. Ich beginne zu zählen und schiebe die Pfeile unter die Perlen des ersten Stäbchens der Kette: "Eins, zwei, drei ... machst du weiter?" -> Kind zählt bis zur 7. Danach folgen die Vielfachen von 7 bis zur Quadratzahl 49.

 

Weitere Übungen:

  • Zählen weiterer Ketten
  • rhythmisches Zählen (7, 14, 21, ...)
  • alle Perlen einer Kette zählen und eigene Pfeile beschriften
  • vorbereitete Arbeitsbögen mit Ketten ausmalen und beziffern
  • alle Ketten auf einem Teppich auslegen
kurze perlenketten
Symmetrie mit Perlenketten

Symmetrie / Geometrie

 

Alle Ketten werden in einer Ordnung auf den Arbeitsteppich gelegt (auf- oder absteigend) sowie links daneben das jeweilige Quadrat. Nach einigen Beispielen kann das Kind alleine geometrische Muster legen, wie z.B.

 

  • Dreiecke, Vierecke, Vielecke (Geometrische Kommode zum Vergleich)
  • Sonnen, Irrgärten
  • Pyramiden
  • ...

Material: Montessori Lernwelten